ZKH 2003; 47(4): 179-186
DOI: 10.1055/s-2003-45198
Originalia

Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Kalium carbonicum - klinische Symptome und das Problem der Verifikation

Klaus Holzapfel
Further Information

Publication History

Publication Date:
05 December 2003 (online)

Zusammenfassung

Erörterung der Problematik der so genannten klinischen Symptome und der Verifikation pathogenetischer wie klinischer Symptome anhand von zwei Kasuistiken. Vorschlag und Entwicklung von Kriterien für die Sicherheit der Verifikation.

Summary

Presentation of two cases to discuss the so-called clinical symptoms and the problem of verification of pathogenetic as well as clinical symptoms. Criteria for the confirmation of a symptom are proposed.

13 *Frau Dipl.-Medizinerin Ilona Beger, Reutlingen, sei für die Überlassung der Kasuistik gedankt.

Anmerkungen

01 Kent o.J.: 202.

02 Bönninghausen 1846: IX-X. In einem kürzlich erschienenen Artikel [3] werden die beiden höchsten Grade irrtümlicherweise als „klinisch verifizierte Prüfungssymptome” interpretiert: Goldmann, 2003: 231.

03 Hahnemann 1835: 33-34 FN.

04 Hering 1881: 12-13. Hinzufügungen in eckigen Klammern v. Verf.

05 Bönninghausen 1860: 33.

06 Lippe 1880: 240.

07 Keller 1987: 40-41. Übersetzung v. Verf.

08 Keller 1987: 41

09 Bahemann 2002: 13-17. 2003: 78-79.

10 Beim Symptom Nr. 3031 (413) unterlief ein Fehler: „Husten, wenn sie mit dem Kopf tief liegt” war bereits durch Lycopodium CM behoben worden, bevor Kalium carbonicum als Folgemittel eingesetzt wurde, muss daher in diesem Zusammenhang gestrichen werden.

11 Zandvoort 1996: 2487. Schroyens in seinem Synthesis, Ed. 7, war vorsichtiger: in der Rubrik „Speisen, Schokolade, Verlangen” ist Phosphor nur zweiwertig. Schroyens 1998: 1908.

12 Jahr 1848 und 1851.

Literatur

  • 01 Bahemann A. Viola odorata - zwei Fälle.  ZKH. 2002;  46 13-17
  • 02 Bahemann A. Viola odorata - Bestätigung eines Charakteristikums.  ZKH. 2003;  47 78-79
  • 03 Bönninghausen Cv. Therapeutisches Taschenbuch für homöopathische Ärzte, zum Gebrauche am Krankenbette und beim Studium der reinen Arzneimittellehre. Nachdr. (11846, Münster) (TB) Hamburg; Lieth; o.J.
  • 04 Bönninghausen Cv. Die homöopathische Behandlung des Keuchhustens in seinenverschiedenen Formen. Münster; Coppenrath 1860
  • 05 Goldmann R. Bönninghausens Methode der Arzneifindung.  AHZ. 2003;  248 229-234
  • 06 Hahnemann S. Die chronischen Krankheiten, ihre eigenthümliche Natur und homöopathische Heilung. Bd. 4. (CK IV). Nachdr. (11838, Düsseldorf) Heidelberg; Haug 1983
  • 07 Hering C. The Guiding Symptoms of our Materia Medica. Vol. I-X. Nachdr. Delhi; Jain 1988
  • 08 Hering C. Analytical Repertory of the Symptoms of the Mind. 2nd. Edition. Nachdr. (11881, Philadelphia) Delhi; Jain 1983
  • 09 Jahr G H G. Ausführlicher Symptomencodex der Homöopathischen Arzneimittellehre. Leipzig; Bethmann 1848
  • 10 Jahr G H G. Handbuch der Hauptanzeigen für die richtige Wahl der Homöopathischen Heilmittel. Leipzig; Bethmann 1851
  • 11 Keller Gv. Symptomensammlungen homöopathischer Arzneimittel. Heft 14. Kalium carbonicum Heidelberg; Haug 1987
  • 12 Kent J T. Repertory of the Homoeopathic Materia Medica [K]. Sixth American Edition. Nachdr. Delhi; Jain 1988
  • 13 Kent J T. Lectures on Homoeopathic Philosophy. Nachdr. (11900) Delhi; Indian Books and Periodicals Syndicate; o.J.
  • 14 Lippe C. Repertory to the more Characteristic Symptoms of the Materia Medica. Nachdr. (11880) Delhi; Jain 1992
  • 15 Schroyens F. Synthesis. Edition 7 Greifenberg; Hahnemann-Institut 1998
  • 16 Zandvoort Rv. Complete Repertory. Leidschendam; Institute for Research in Homeopathic Information and Symptomatology 1996

Anschrift des Verfassers:

Dr. med. Klaus Holzapfel

Alte Weinsteige 40

70180 Stuttgart