Zentralbl Gynakol 2005; 127(5): 302-307
DOI: 10.1055/s-2005-836867
Übersicht

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Blutungen - muss dass sein?

Ovulationshemmer ohne PauseMenstrual bleeding - Must that be?Extended Use of Oral Hormonal ContraceptivesG. Göretzlehner
Further Information

Publication History

Publication Date:
29 September 2005 (online)

Zusammenfassung

Immer mehr Frauen wünschen weniger Menstruationen und würden temporär auf dieselbe und die Begleitsymptome gerne ganz verzichten. Durch die kontinuierliche Einnahme der oralen hormonalen Kontrazeptiva im Langzyklus kann der Blutverlust verringert, Durchbruchblutungen und spottings können vermindert und die mit der Menstruation auftretenden Beschwerden sowie menstruationsbedingte Provokationen für zyklusabhängige gynäkologische und Grund-Erkrankungen können reduziert oder verhindert werden. Der Langzyklus stellt für diese Frauen zur Verbesserung der Lebensqualität und Hygiene eine echte Alternative dar, auch wenn umfangreiche größere Studien dazu noch nicht vorliegen.

Abstract

More and more women request less menstruation and would refuse temporarily or completely gladly onto the menstruation and the accompanying symptoms. Through the continuous conquest of the oral hormonal contraceptive pills in the long-cycle treatment can the loss of blood reduced, breakthrough bleeding and spottings can be decreased or prevented and the complaints occurring with menstruation as well as menstruation conditional provocations for cycle dependent illnesses can be reduced or prevented. The long cycle is a genuine alternative for these women to the improvement in living quality and hygiene even if for this purpose extensive great studies are not yet available.

Literatur

Prof. Dr. G. Göretzlehner

Parkstraße 11

D-18057 Rostock

Deutschland

Email: gunther.goeretzlehner@t-online.de

    >