physioscience 2005; 1(3): 135-136
DOI: 10.1055/s-2005-858692
Bericht aus Forschung und Lehre

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Forschungspreis des Schweizer Physiotherapieverbandes geht an Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von physioscience Jan Kool und seinen Kollegen Peter Oesch

 
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 October 2005 (online)

Der Schweizer Physiotherapieverband verlieh auf dem Jahreskongress am 4. Juni 2005 in Interlaken den beiden Physiotherapeuten Jan Kool und Peter Oesch aus der Klinik Valens (Schweiz) den diesjährigen Forschungspreis. Der mit 5.000 Schweizer Franken dotierte Preis würdigt die Forschungstätigkeit der beiden Physiotherapeuten. Herzlichen Glückwunsch!

Peter Oesch (2. von links) und Jan Kool (2. von rechts) haben den diesjährigen Forschungspreis des Schweizer Physiotherapieverbandes gewonnen.

Lesen Sie im Folgenden eine Zusammenfassung der prämierten Studie.

Literatur

(Weitere Literatur auf Anfrage bei den Autoren)

1 Abt. für Rheumatologie, Zentrum für Rehabilitation, Valens, Schweiz.

2 Abt. für Epidemiologie, Universität Maastricht, Niederlande.

Jan P. Kool, Peter R. Oesch

Abt. für Rheumatologie

Zentrum für Rehabilitation

Klinik Valens

CH-7317 Valens

Email: J.Kool@klinik-valens.ch