Inf Orthod Kieferorthop 2005; 37(4): 289-294
DOI: 10.1055/s-2005-918225
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag

Lückenschluss nach Extraktionen im Oberkiefer unterstützt durch Minischrauben

Miniscrew Assisted Space Closure Following Extractions of Maxillary TeethD. Wiechmann1 , A. Thalheim1 , A. Berens1
  • 1Klinik und Poliklinik für Mund- und Kiefer-Gesichtschirurgie, Universität Münster
Further Information

Publication History

Publication Date:
02 January 2006 (online)

Zusammenfassung

Maximale Verankerung im Oberkiefer ist ein häufig angestrebtes, aber selten wirklich erreichtes Ziel in der kieferorthopädischen Mechanotherapie. Durch den Einsatz von Mini- und Mikroschrauben (MS) kann mit behandlungsökonomisch simplen Mitteln eine maximale distale Verankerung realisiert werden. Die eingesetzten Mechaniken sollten an die außergewöhnliche Verankerungsqualität angepasst sein. Die Retraktion mit guter Kontrolle des Frontzahntorques bei ausreichender Bisshebung in Kombination mit dem Einsatz von Doppelkabelmechaniken hat klinisch überzeugt.