Geburtshilfe Frauenheilkd 2006; 66(2): 183-186
DOI: 10.1055/s-2006-923875
Fallbericht

Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Sectio caesarea bei fulminanter Lungenembolie und nachfolgende Lysetherapie - Ein Fallbericht

Caesarean Section After Fulminant Pulmonary Embolism and Subsequent Lysis Therapy - a Case ReportH. K. Sommer1 , I. Hagemann2 , M. Wüster1 , M. Hormann2
  • 1Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus Neustadt am Rübenberge der Region Hannover
  • 2Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin Krankenhaus Neustadt am Rübenberge der Region Hannover
Further Information

Publication History

Eingang Manuskript: 21.11.2005 Eingang revidiertes Manuskript: 13.1.2006

Akzeptiert: 15.1.2006

Publication Date:
07 March 2006 (online)

Zusammenfassung

Eine 35-jährige Patientin erlitt unter der Geburt nach einer unauffällig verlaufenden Schwangerschaft eine fulminante Lungenarterienembolie mit darauf folgender Notsectio. Bei instabilen Kreislaufverhältnissen wurde ohne bildgebende Diagnostik eine Lysetherapie mit rt-PA durchgeführt. Nach Massentransfusion und Hysterektomie konnte die Patientin ohne Folgeschäden mit ihrem gesunden Säugling nach 24 Tagen Krankenhausaufenthalt entlassen werden. Die Schwangerschaft und ein diskretes Distorsionstrauma sind im vorliegenden Fall wahrscheinlich Auslöser der fulminanten Lungenembolie gewesen.

Abstract

After a pregnancy without problems, a 35-year-old woman suffered from an intrapartum fulminant pulmonary embolism with subsequent emergency caesarean delivery. As blood circulation parameters remained unstable, a systemic rt-PA lysis therapy without any previous diagnostic imaging was carried out. After multiple blood transfusions and a hysterectomy, the patient as well as the baby could be discharged without sequelae after 24 days in hospital. In the present case, pulmonary embolism was supposedly due to the pregnancy and an antecedent mild leg distortion.

Literatur

Dr. med. Hubert K. Sommer

Leitender Arzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Klinikum Region Hannover
Krankenhaus Neustadt am Rübenberge

Lindenstraße 75

31535 Neustadt

Email: [email protected]