Laryngorhinootologie 1981; 60(3): 117-120
DOI: 10.1055/s-2007-1008687
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Der Einfluß des Störlärms auf die Satzverständlichkeit

Influence of Disturbing Noise on Sentence IntelligibilityK. Welzl-Müller
  • Klinik für Hör-, Stimm- und Sprachstörungen (Vorstand: Univ. Prof. Dr. W. Schlorhaufer) der Universität Innsbruck
Further Information

Publication History

Publication Date:
29 February 2008 (online)

Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit wurde versucht, Hinweise auf den maximal zulässigen Störschallpegel, bei dem noch eine gewisse Sprachverständlichkeit möglich ist, zu erhalten. Als Grenze betrachteten wir jenen Störschallpegel, bei dem der Pegel der Sprachverständlichkeitsschwelle (= Pegel, bei dem die Hälfte der Sätze richtig wiederholt wird) denselben Wert erreicht, wie der Sprachschallpegel. Solange die Differenz Sprachschallpegel - Pegel der Sprachverständlichkeitsschwelle positiv ist, ist die Sprachverständlichkeit über 50%. Um die Abhängigkeit der Sprachverständlichkeitsschwelle (Prüfmaterial: Marburger Satztest) vom Störschallpegel (Störschall: sprachsimulierendes Rauschen) zu ermitteln, wurde den Patienten (20 Normalhörende, je S Patienten mit Hochtonabfall ab 2 kHz bzw. 1 kHz) Signal und Störung (Störschallpegel: 30, 45, 60 und 75 dBA; außerdem ohne Störschall) über denselben Lautsprecher in 1 m Abstand angeboten. Für die normalhörenden Patienten war die Differenz Sprachschallpegel - Pegel der Sprachverstandlichkeitsschwelle bis zu Störschallpegeln von 75 dBA positiv, bei Patienten mit Hochtonabfall ab 2 kHz sank die Grenze auf Störschallpegel zwischen 60 und 70 dBA, bei jenen Patienten mit Hochtonabfall ab 1 kHz sank sie auf 50-60 dBA.

Summary

In the resent paper we tried to get some information on maximal noise level, which permits still some speech perception. As a limit we consider noise levels, where speech perception threshold equals speech level. As long as the difference between speech level and speech perception level is positiv, speech perception is more than 50%. The effect of noise level (noise: speech simulating noise) on speech perception (speech material: Marburger Satztest) was investigated in an experimental group of 20 normal hearing persons, 5 patients with highfrequency hearing loss at 1 kHz. The noise levels were: 30, 45, 60 and 75 dBA. In normal hearing people the difference between speech level and speech perception level was positiv up to noise levels of 75 dBA; in patients with high-frequency hearing loss at 2 kHz the limit was between 60 and 70 dB, in patients with high-frequency hearing loss at 1 kHz the limit was between 50-60 dB.

    >