Ultraschall Med 1981; 2(2): 65-69
DOI: 10.1055/s-2007-1010043
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Sonographie und endoskopische retrograde Pankreatikographie - Alternative oder komplementäre Untersuchungsverfahren in der Diagnostik der chronischen Pankreatitis und des Pankreaskarzinoms?

Sonography and Endoscopic Retrograde PancreaticographyJ. Freise, M. Gebel, W. Wellmann, H. Huchzermeyer
  • Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie (Prof. Dr. F.W. Schmidt) des Zentrums für Innere Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 March 2008 (online)

Zusammenfassung

Bei 286 Patienten wurden retrospektiv die Befunde der Pankreas-Sonographie und der endoskopisch retrograden Pankreatikographie (ERP) mit der endgültig gesicherten Diagnose verglichen. Obwohl die ERP wie die Sonographie unterschiedliche Strukturen des Pankreas beurteilen, ergaben beide Methoden in der Regel vergleichbare diagnostische Ergebnisse.

Die Sensitivität für das Pankreaskarziom bzw. für die chronische Pankreatitis betrug bei der ERP 69 bzw. 71% und bei der Sonographie 75 bzw. 83%. Bei zusammenfassender Beurteilung beider Methoden war die Sensitivität für das Pankreaskarziom auf 88% und für die chronische Pankreatitis auf 85% verbessert.

Wenn auch ERP und Pankreassonographie entsprechend der Erfahrung der Untersucher alternativ angewandt werden können, so wird die diagnostische Treffsicherheit bei Kombination beider Methoden deutlich erhöht.

Abstract

The results of sonography of the pancreas and of endoscopic retrograde pancreaticography (ERP) were compared with the finally established diagnosis in 286 patients. Although different pancreatic structures are involved when employing ERP than when using sonography, diagnostic results were usually comparable.

Carcinoma of the pancreas and pancreatitis were detected by ERP in 69% and 71% of the cases, respectively, whereas sonography yielded correct diagnoses in 75% and 83% of the cases. Using both methods side by side resulted in an improvement of diagnostic accuracy to 88% in Carcinoma of the pancreas and to 85% in chronic pancreatitis.

Even though ERP and sonography of the pancreas can be employed as alternative methods depending on the ex perience of the examiner, the combination of both methods will facilitate a correct diagnosis.

    >