Z Gastroenterol 2007; 45(10): 1060-1062
DOI: 10.1055/s-2007-963186
Kasuistik

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Liver Abscess Caused by an Unnoticed Swallowed Toothpick Perforating the Colonic Wall

Leberabszess nach Kolonperforation durch unbewusst verschluckten ZahnstocherS. Serwe1 , J. Weber1 , P. Strock1 , V. Lens2
  • 1Department of Gastroenterology and Hepatology, Centre Hospitalier Luxembourg
  • 2Department of Radiology, Centre Hospitalier Luxembourg
Further Information

Publication History

manuscript received: 18.9.2006

manuscript accepted: 25.4.2007

Publication Date:
09 October 2007 (online)

Zusammenfassung

Vorgestellt wird der Fall eines Leberabszesses, hervorgerufen durch einen verschluckten Zahnstocher bei einem 43-jährigen Mann. Der Leberabszess wurde zunächst ultraschallgezielt punktiert bei gleichzeitiger systemischer Antibiotikagabe. Die Diagnose eines Fremdkörpers im Sigmabereich als Infektionsquelle wurde erst zufällig bei einer Kontrollcomputertomografie gestellt, da es klinisch keinen Hinweis für eine Kolonerkrankung gab. Darüber hinaus konnte der Patient sich nicht erinnern, je einen Fremdkörper verschluckt zu haben. Der hölzerne Zahnstocher wurde problemlos endoskopisch entfernt. Der Fallbericht unterstreicht die Notwendigkeit der Suche nach einer Infektionsquelle bei ungeklärtem Leberabszess und die Bedeutung der Computertomografie als erstes bildgebendes Verfahren, da die Ultraschalluntersuchung, auch in Kenntnis des CT-Befundes, den Fremdkörper nicht erfasste. Abschließend wird als Option erster Wahl die nicht operative Therapie von Leberabszessen diskutiert.

Abstract

We present an unusual case of a liver abscess caused by a swallowed toothpick in a 43-year-old man. The abscess was first punctured under percutaneous ultrasound control and intraveneous administration of antibiotics whereas the diagnosis of the foreign body stuck in the sigmoid bowel wall was only made by a follow-up computed tomography since the patient had no complains indicating a colonic pathology. Even more, the patient did not remember ever having ingested a foreign body. The wooden toothpick was then successfully removed by endoscopy. The case report stresses the need for a search of the cause of unexplained liver abscesses and highlights the importance of computed tomography as the first imaging technique as the foreign body was missed on the ultrasound examination. Finally, the non-surgical treatment as first line management of liver abscesses will be discussed.

References

Joseph Weber MD

Centre Hospitalier Luxembourg

Service de Gastroentérologie

4 rue Barblé

L-1210 Luxembourg

Email: weber.jos@chl.lu

    >