Akt Rheumatol 1997; 22: S58-S61
DOI: 10.1055/s-2008-1043675
TEIL 2

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ergebnisqualität stationärer Reha-Maßnahmen in der Rheumatologie

Outcome Quality of Inpatient Rehabilitation Treatment in RheumatologyW. H. Jäckel
  • Hochrhein-Institut für Rehabilitationsforschung, Rheumaklinik Bad Säckingen und Stiftungsprofessur für Rheumaepidemiologie und Rehabilitation, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 February 2008 (online)

Abstract

Documenting and safeguarding outcome quality assurance, as well as its continual improvement, will be of focal importance in the course of the next few years. The following article deals with the methodic principles of outcome quality assurance measurement and their translation into practical reality. Particular attention is given to the question as to why outcome quality should be measured at all, how to proceed when assessing it, and what studies have been conducted to date for evaluating outcome quality.

Zusammenfassung

Die Dokumentation und Sicherung der vorhandenen Ergebnisqualität sowie deren kontinuierliche weitere Verbesserung wird für das System der Rehabilitation in den nächsten Jahren von zentraler Bedeutung sein. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den methodischen Grundlagen der Ergebnisqualitätsmessung und deren Umsetzung in der Praxis. Dabei wird insbesondere auf die Fragen eingegangen, warum die Ergebnisqualität gemessen werden soll, wie dabei vorzugehen ist und welche Studien zur Ergebnisqualität bisher vorliegen.