Aktuel Urol 1988; 19(4): 202-205
DOI: 10.1055/s-2008-1061382
Aus der Kinderurologie

© Georg Thieme Verlag, Stuttgart · New York

Die Behandlung der Endometriose des Harntraktes

Treatment of Urinary Tract EndometriosisM. W. Kühn1 , N. Dennemark2 , R. Hohle3
  • 1Urologische Abteilung (Chefarzt: Prof. Dr. L. Weißbach)
  • 2Gynäkologische Abteilung (Chefarzt: Dr. D. Griebner)
  • 3Pathologische Abteilung (Chefarzt: PD Dr. K. H. H. Merkel) des Krankenhauses Am Urban, Berlin
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 April 2008 (online)

Zusammenfassung

Die Endometriose ist in der Gynäkologie ein häuflges Krankheitsbild. Ihre Diagnose wird durch Laparoskopie und Histologie gestellt. Selten führt sie zu einer Beeinträchtigung des Harntraktes, ihre Beschwerden sind uncharakteristisch. Anhand von drei Kasuistiken werden die therapeutischen Möglichkeiten diskutiert.

Abstract

In gynecological practice, endometriosis is a frequently seen clinical picture with nonspecific symptoms. It rarely affects the urinary tract. Diagnosis is established by laparoscopy and histological examination of the specimens obtained. On the basis of three case histories, possible therapeutic approaches are being discussed.