Klin Padiatr 2008; 220(3): 175-177
DOI: 10.1055/s-2008-1065340
Case Report

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Chemotherapy as a Therapeutic Option for Congenital Neuroblastoma Complicated by Paraplegia

Chemotherapie als Therapieoption bei kongenitalem Neuroblastom mit QuerschnittssymptomatikK. N. Walter 1 , C. Kratz 1 , M. Uhl 2 , C. Niemeyer 1
  • 1Department of Paediatrics, University Hospital Freiburg
  • 2Department of Radiology, University Hospital Freiburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 May 2008 (online)

Abstract

Background: Spinal compression can be a complication of neuroblastoma (NBL). Delayed or insufficient treatment of this condition may lead to permanent neurological sequelae. Therefore, appropriate treatment should be introduced promptly. Therapeutic options include neurosurgery, chemotherapy, and radiation therapy.

Case Report: We report on a newborn male with congenital NBL who presented with complete paraplegia of the legs at birth. Tumor size diminished quickly and neurological symptoms partly recovered after the patient received chemotherapy consisting of vincristine, doxorubicine, and cyclophosphamide.

Conclusion: Rapid initiation of chemotherapy was safe and effective in a neonate with NBL complicated by spinal cord compression.

Zusammenfassung

Hintergrund: Spinale Kompression ist eine Komplikation bei Neuroblastom (NBL). Verspätete oder insuffiziente Behandlung dieses Zustandes kann zu bleibenden neurologischen Schäden führen, so dass eine adäquate Therapie rasch begonnen werden sollte. Zu den therapeutischen Optionen zählen Neurochirurgie, Chemotherapie und Strahlentherapie.

Fallbericht: Wir berichten über einen neugeborenen Jungen mit kongenitalem Neuroblastom, der bei Geburt eine komplette Paraplegie der unteren Extremitäten aufwies. Nach chemotherapeutischer Behandlung mit Vincristin, Doxorubicin und Cyclophosphamid nahm der Tumor rasch an Größe ab und die neurologischen Symptome bildeten sich teilweise zurück.

Schlussfolgerung: Die frühe chemotherapeutische Behandlung bei einem Neugeborenen mit Neuroblastom und daraus resultierendem tiefen Querschnitt stellte sich als sicher und effektiv heraus.

Literatur

Correspondence

Dr. K.N. Walter

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Universität Freiburg

Mathildenstr. 1

79106 Freiburg

Phone: +49/761/270 43 01

Fax: +49/761/270 45 18

Email: kerstin.walter@uniklinik-freiburg.de