Phys Med Rehab Kuror 1980; 32(3): 195-199
DOI: 10.1055/s-2008-1065960
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Physiotherapeutische Aspekte zu Kuren bei Kindern mit Erkrankungen der Nieren und der ableitenden Harnwege unter besonderer Berücksichtigung der Pyelonephritis

E. Lemke, E. Kreissl
  • Aus der Abteilung Sanatorium für nephro-urologisch erkrankte Kinder, Kartzow (Leiter: Dr. med. E. Lemke) des Kliniksanatoriums Heinrich Heine, Neufahrland (Direktor: OMR Dr. med. W. Zimmeck)
Further Information

Publication History

Manuskripteingang: 6.9.78

Publication Date:
19 March 2008 (online)

Zusammenfassung

Es wird ein Überblick über die Morbidität von Erkrankungen der Nieren und der ableitenden Harnwege gegeben und auf die Folgen der nicht aktiven Behandlung hingewiesen. Die Bedeutung einer komplexen Kurortbehandlung neben den klinischen und ambulanten Dispensairebetreuungen wird herausgearbeitet. Die komplexe Kurortbehandlung bei nieren- und harnwegskranken Kindern wird erläutert und zusammenfassende erste Ergebnisse werden mitgeteilt.

Summary

A survey is given on the morbidity of diseases of the kidneys and the efferent urinary tract and it is referred to the consequences of the non-active treatment. The importance of a complex health resort treatment apart from the clinical and outpatient dispensary care is elaborated. The complex health resort treatment in children with renal diseases and diseases of the urinary tract is explained and summarizing first results are reported.