Inf Orthod Kieferorthop 2008; 40(2): 159-165
DOI: 10.1055/s-2008-1076850
Fallbericht

© Georg Thieme Verlag Stuttgart ˙ New York

Interdisziplinäre Therapie einer ausgeprägten mandibulären Makrognathie – ein Fallbericht

Interdisciplinary Treatment of a Severe Mandibular Macrognathia – Case ReportK. Heckmann1 , B. Ludwig1 , W. Spitzer2 , J. A. Lisson1
  • 1Klinik für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg / Saar
  • 2Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg / Saar
Further Information

Publication History

Publication Date:
16 July 2008 (online)

Zusammenfassung

Die kieferorthopädische Behandlung Erwachsener mit einer ausgeprägten Klasse-III-Dysgnathie erfordert ein gut abgestimmtes Team zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Dieser Fallbericht stellt einen Patienten vor, der aufgrund seiner ausgeprägten mandibulären Pro- und Makrognathie sowie der Distalwanderungen der Prämolaren infolge des Fehlens aller Sechsjahrmolaren in der Klinik vorstellig wurde. Der Behandlungsplan sah neben einer bignathen Umstellungsoperation den Lückenerhalt im Bereich der Sechsjahrmolaren sowie das Belassen der abgewanderten Prämolaren mit anschließend prothetischem Zahnersatz vor. Anhand dieses Behandlungsbeispiels wird deutlich, wie wichtig die gemeinsame Planung und Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt, Kieferorthopäde und Mund-Kiefer-Gesichtschirurg für den Erfolg ist.

Abstract

Orthodontic treatment of adults with a pronounced skeletal Class III malocclusion requires an interdisciplinary team approach. This case report describes the proceedings in a patient treated due to excessive mandibular prognathism and distal drift of lower premolars subsequent to the loss of the first permanent molars. The treatment plan comprised bimaxillary osteotomy and alignment of the premolars in order to allow insertion of fixed prosthetics. The case report demonstrates how important interdisciplinary treatment planning among dentist, orthodontist, and maxillofacial surgeon is for treatment success.