B & G 2008; 24: S20-S21
DOI: 10.1055/s-2008-1076918
B & G SUPPLEMENT

© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Belastungsintensitäten im Fitness- und Gesundheitssport

K.-M. Braumann1
  • 1Universität Hamburg, Fachbereich Bewegungswissenschaft, Abt. Sport- und Bewegungsmedizin
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 September 2008 (online)

Fallbeschreibung

Frau Tina H. (55) aus Hamburg wollte abnehmen und begann, Sport zu treiben. Sie walkte jeden Tag 2-mal um die Außenalster, eine Strecke von gut 14 km. Nach den Empfehlungen eines Fitnesstrainers achtete sie dabei streng darauf, dass ihre Pulsfrequenz nicht über 130 Schläge / min anstieg, „weil dann der Fettstoffwechsel nicht mehr funktioniert”. Sie walkte monatelang täglich über zwei Stunden, aber am Körpergewicht änderte sich nichts. Im Rahmen einer Gesundheitsuntersuchung wurde für Frau H. ein individueller Trainingspuls von 155 / min ermittelt, mit dem sie fortan trainierte. Nach sechs Wochen hatte sie 8 kg abgenommen.

Literatur

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann

Universität Hamburg · Institut für Sportmedizin

Mollerstr. 10

20148 Hamburg