Aktuel Urol 2019; 50(01): 22
DOI: 10.1055/a-0604-8018
Tipps und Tricks
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Praktische passagere Instrumentenlagerung im Rahmen einer Zystoskopie

Andreas Wiedemann
1  Urologische Klinik, Evangelisches Krankenhaus Witten im Diakoniewerk Ruhr gGmbH
2  Lehrstuhl für Geriatrie, Universität Witten/Herdecke
› Author Affiliations
Further Information

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann
Evangelisches Krankenhaus gGmbH,
Pferdebachstr. 27, 58455 Witten,
Phone: 02302/175-2521   
Fax: 02302/175-2075   

Publication History

Publication Date:
07 February 2019 (online)

 

    Bei einer Zystoskopie werden häufig der Patient und das Instrumentarium durch die assistierende Schwester oder MFA vorbereitet, ehe der endoskopierende Arzt hinzutritt. Hierbei ergibt sich häufig das Problem der sterilen und sicheren Zwischenlagerung des zusammengebauten Instrumentes.

    Wird es – angeschlossen an Kaltlicht, Zu- und Ablauf – auf dem Bauch des Patienten in dessen Reichweite abgelegt, kann es herunterrutschen oder unsteril werden. Eine Ablage auf dem Instrumententisch der Schwester kommt häufig nicht in Frage, weil die genannten Anschlüsse zu kurz sind.

    Hier hat sich in unserer Klinik bei der Verwendung einer Einmal-TUR-Abdeckung, die einen Art Fingerling zur intraop. rektalen Untersuchung enthält, folgendes Vorgehen bewährt: Das Instrument wird angeschlossen in den senkrecht herunterhängenden Fingerling gesteckt und kann hier sicher und steril zwischengelagert werden.

    Zoom Image
    Abb.1 Ein zusammengebautes Zystoskop wird im Fingerling der TUR-Abdeckung „zwischengelagert“.

    #

    Interessenkonflikt

    Beratungstätigkeit für Dr. Pfleger, Pfizer; Vortragstätigkeit: Allergan, AMS Deutschland, Astellas, Berlin-Chemie, Janssen, Lilly Deutschland, Dr. Pfleger, Pfizer, Pohl-Bos-kamp; Studienfinanzierung: AMS Deutschland


    Korrespondenzadresse

    Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann
    Evangelisches Krankenhaus gGmbH,
    Pferdebachstr. 27, 58455 Witten,
    Phone: 02302/175-2521   
    Fax: 02302/175-2075   


    Zoom Image
    Abb.1 Ein zusammengebautes Zystoskop wird im Fingerling der TUR-Abdeckung „zwischengelagert“.