Aktuel Urol 2019; 50(04): 348
DOI: 10.1055/a-0823-0872
Tipps und Tricks
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Spülungsintensität bei Makrohämaturie auf einen Blick

Andreas Wiedemann
1  Urologische Klinik, Evangelisches Krankenhaus Witten im Diakoniewerk Ruhr gGmbH
2  Lehrstuhl für Geriatrie, Universität Witten/Herdecke
› Author Affiliations
Further Information

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. Andreas Wiedemann
Evangelisches Krankenhaus gGmbH
Pferdebachstr. 27
58455 Witten
Phone: 02302/175-2521   
Fax: 02302/175-2075   

Publication History

Publication Date:
09 August 2019 (online)

 

    Bei einer genuinen Makrohämaturie oder in einer postoperativen Situation ist neben der aktuellen „Rot-Verfärbung“ der Spülflüssigkeit, die immer nur eine Momentaufnahme darstellt, die Dauer und Intensität einer Spülbehandlung zur Indikationsstellung z. B. für eine Nachkoagulation wichtig. Angaben darüber sind oftmals der Kurvendokumentation, die zwar die Tatsache einer laufenden Spülung, nicht jedoch deren Intensität enthält, nicht zu entnehmen. Die Befragung des Pflegepersonals scheitert häufig daran, dass bei wechselnden Stationsbesetzungen gerade an Wochenenden oder Feiertagen eine kontinuierliche Beurteilung der Spülintensität nicht möglich ist.

    Hier hat sich eine einfache Verabredung in unserer Klinik bewährt, die auch über mehrere Tage die Intensität einer Harnblasendauerspülung dokumentiert: Jeder Spülbeutel wird ab der stationären Aufnahme oder ab einer transurethralen Operation durchnumeriert. Der visitierende Urologe kann dann auf einen Blick und ohne Zuhilfenahme von Laborwerten erkennen, ob sich hier möglicherweise ein Problem verbirgt (s. [Abb. 1]).

    Zoom Image
    Abb. 1 Spülbeutel mit laufender Nummer: 26 Spülbeutel in 2 Tagen implizieren Handlungsbedarf zusätzlich zur optischen Beurteilung der Spülflüssigkeit.

    #

    Interessenkonflikt

    Beratungstätigkeit für Dr. Pfleger, Pfizer; Vortragstätigkeit: Allergan, AMS Deutschland, Astellas, Berlin-Chemie, Janssen, Lilly Deutschland, Dr. Pfleger, Pfizer, Pohl-Boskamp; Studienfinanzierung: AMS Deutschland


    Korrespondenzadresse

    Prof. Dr. Andreas Wiedemann
    Evangelisches Krankenhaus gGmbH
    Pferdebachstr. 27
    58455 Witten
    Phone: 02302/175-2521   
    Fax: 02302/175-2075   


    Zoom Image
    Abb. 1 Spülbeutel mit laufender Nummer: 26 Spülbeutel in 2 Tagen implizieren Handlungsbedarf zusätzlich zur optischen Beurteilung der Spülflüssigkeit.