OP-JOURNAL 2019; 35(01): 82-83
DOI: 10.1055/a-0876-1579
Mitteilungen aus der AO
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Auszeichnung Leitender AOTrauma Chirurg verliehen

Edgar Mayr
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 April 2019 (online)

 

Auf dem DKOU 2018 wurde zum 2. Mal die neue Auszeichnung „Leitende/r AOTrauma Chirurg/in“ verliehen. Diese wird an besonders qualifizierte Mitglieder der AOTD verliehen, die auf dem Tätigkeitsgebiet der AOTD herausragende Qualifikationen nachgewiesen haben.


#

Ziel der Auszeichnung

Mit dieser Auszeichnung möchte die AOTD die Sichtbarkeit der ausgezeichneten Person sowie die Qualität und Attraktivität der Einrichtung erhöhen, an der sie tätig ist. Weiterhin soll ein zusätzlicher Anreiz für die Weiterbildung der Mitarbeiter/innen geschaffen werden, insbesondere hinsichtlich der Angebote der AO, um die AO-Prinzipien zu lernen, kontinuierlich zu vertiefen und zu verbreiten. Insofern dient die Auszeichnung einerseits der Darstellung der Exzellenz von Mitarbeiter und Klinik anhand von transparenten Kriterien, andererseits dem Ausbau der „AO Schule“. Es handelt sich hierbei nicht um eine personelle oder gar institutionelle Zertifizierung, sondern um eine persönliche Auszeichnung ausschließlich für Mitglieder der AOTD.

Zoom Image
Abb. 1 Felix Bonnaire, Wolfgang Böcker, Ulf Culemann und Christof Müller. (Quelle: AO Foundation)

#

Die Geehrten

Die Auszeichnung erhielten Wolfgang Böcker (LMU), Marcel Dudda (Essen), Alfred P. Grützner (Ludwigshafen), Martin Hessmann (Fulda), Bernd Kinner (Stuttgart), Wolfgang Lehmann (Göttingen), Wolfgang Nerlich (Regensburg), Tim Pohlemann (Homburg/Saar) und Christian Kleber (Dresden).

Zoom Image
Abb. 2 Freddy Grützner und Hans-Christoph Pape. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 3 Hans-Jörg Oestern, Martin Hessmann und Michael Raschke. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 4 Michael Raschke mit Michael Nerlich. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 5 Michael Raschke, Marcel Dudda, Wolfgang Lehmann, Bernd Kinner, Tim Pohlemann, Christian Kleber und Ulrich Stöckle. (Quelle: AO Foundation)

#

Antragsberechtigung und Auswahlkriterien

Zur Verleihung der Auszeichnung bedarf es eines Antrages, wozu jedes AOTD Mitglied berechtigt ist, die auch zur Akademie der AOTD gehört. Die antragstellende Person muss in leitender Funktion an einer Klinik mit unfallchirurgischen Schwerpunkt tätig sein. Pro Klinik ist nur eine Auszeichnung als „Leitender AOTrauma Chirurg“ möglich. Voraussetzung für die Zuerkennung der Auszeichnung ist die Erfüllung der vom Erweiterten Präsidium hierzu beschlossenen Kriterien. Das Antragsformular ist über die Geschäftsstelle der AOTD erhältlich.

Die nächste Verleihung findet auf der Mitgliederversammlung während der 3-Länder-Tagung am 9. Mai 2019 statt.

Prof. Dr. Edgar Mayr, Augsburg


#
#
Zoom Image
Abb. 1 Felix Bonnaire, Wolfgang Böcker, Ulf Culemann und Christof Müller. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 2 Freddy Grützner und Hans-Christoph Pape. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 3 Hans-Jörg Oestern, Martin Hessmann und Michael Raschke. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 4 Michael Raschke mit Michael Nerlich. (Quelle: AO Foundation)
Zoom Image
Abb. 5 Michael Raschke, Marcel Dudda, Wolfgang Lehmann, Bernd Kinner, Tim Pohlemann, Christian Kleber und Ulrich Stöckle. (Quelle: AO Foundation)