Fortschr Röntgenstr 2008; 180(10): 931-932
DOI: 10.1055/s-0028-1085563
DRG-Mitteilungen

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Prof. Dr. Claus D. Claussen, Kongresspräsident - Einladung zum 90. Deutschen Röntgenkongress 20.–23. Mai 2009 in Berlin

Further Information

Publication History

Publication Date:
02 October 2008 (online)

 
Table of Contents
Zoom Image

Prof. Dr. Claus D. Claussen, Präsident des 90. Deutschen Röntgenkongresses

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

zum 90. Deutschen Röntgenkongress vom 20.–23. Mai 2009 darf ich Sie im Namen der Deutschen Röntgengesellschaft ganz herzlich nach Berlin einladen. Die große Anzahl von Kongressteilnehmern der letzten Jahre zeigt, dass sowohl der Kongress mit seinen Fort- und Weiterbildungsangeboten sowie die Forschungsvorträge als auch das Industrieforum einen breiten Zuspruch (über 7000 Teilnehmer) erhalten haben, was vor allem auf die ausgezeichnete Qualität von Vorträgen und Präsentationen sowie die professionelle Organisation durch die Deutsche Röntgengesellschaft zurückzuführen ist.

Die Programmvorbereitungen sind bereits im vollen Gang. 2009 wird der Deutsche Röntgenkongress als Kongress für Bildgebende Diagnostik und minimalinvasive Therapieverfahren ein breites Spektrum rund um das Thema Radiologie einschließlich ihrer Schwerpunkte Neuroradiologie und Kinderradiologie abdecken. Neben wissenschaftlichen Präsentationen und Postern zu Forschung und neuesten Erkenntnissen auf unserem Fachgebiet werden hochwertige Vorträge zu Fort- und Weiterbildung für Kongressteilnehmer angeboten. In einer Vielzahl von Workshops, Refresherkursen, interdisziplinären Falldiskussionen und Hands-on-Kursen bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu den einzelnen Themengebieten zu vertiefen und Neues zu entdecken. Um eine strukturierte Weiterbildung zu gewährleisten, wird eine über mehrere Jahre angelegte Planung der Themenschwerpunkte im Sinne einer curricularen Lehre berücksichtigt.

Für kaum ein anderes Fach der Medizin ist der Austausch mit den anderen Disziplinen ein wesentlicher Bestandteil in der alltäglichen Praxis. Unter der Rubrik "Radiologie trifft" werden Experten anderer Fachbereiche eingeladen, die aus ihrer Sicht zu verschiedenen interessanten Themen der Medizin Stellung nehmen werden. Nach den Erfolgen der letzten Jahre wird mit "Fit für den Facharzt" notwendiges Wissen zur Facharztausbildung strukturiert vermittelt. Darüber hinaus stellt der Kongress eine Plattform für einen umfassenden Erfahrungsaustausch dar und ermöglicht gleichzeitig den Kontakt zur Industrie und zu den Berufsverbänden. Der Kongress soll zusätzlich Gelegenheit und Anlass sein, Kolleginnen und Kollegen kennen zu lernen oder wiederzusehen.

Als besonderer Themenschwerpunkt 2009 ist die Onkologie und onkologische Diagnostik hervorzuheben, der erstmalig in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krebsgesellschaft organisiert wird.

Mit der Einladung von internationalen Gastrednern unter anderem aus den USA wie Donald Resnick werden beispielsweise attraktive Vorträge im Bereich der muskulo-skelettalen Bildgebung angeboten.

Die Themen Strahlenschutz und Fachkunde werden entsprechend berücksichtigt. So wird, wie in den letzten Jahren, der Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach RöV und StrSchV erneut stattfinden.

Dank des umfassenden Engagements des VMTB-Vorstandes und einiger Berliner Kliniken ist es uns gelungen, den MTRAs umfassende Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen anzubieten, wobei nunmehr auch am Samstag eine Vielzahl von Veranstaltungen stattfinden wird. Ausgewählte Referenten werden Grundlagen und Neues in den verschiedenen Themengebieten vermitteln. Bitte geben Sie Ihrem medizinisch-technischen Assistenzpersonal die Möglichkeit, den Kongress zu besuchen, damit wir weiterhin die Zusammenarbeit optimal gestalten können.

Sie dürfen im kommenden Jahr einige Neuerungen erwarten. So findet die Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch nicht wie bisher im Kongresszentrum sondern in der Mitte Berlins im Berliner E-Werk statt, das einen attraktiven und größeren Rahmen für den Kongressauftakt und ein anschließendes "Get together!" bietet. Der Kongress-Samstag wird zu einem vollen Kongresstag ausgebaut, wodurch die Zahl der Refresherkurse und Workshops nochmals ausgeweitet werden kann. Neben der bisherigen elektronischen Posterausstellung werden auf vielfachen Wunsch zusätzlich begehbare Posterwände zur Verfügung stehen, sodass auch wieder Poster-Sitzungen stattfinden werden.

Damit möglichst viele Mitglieder unserer Röntgengesellschaft – mit ca. 5.900 Mitgliedern gehört sie zu einer der größten Fachgesellschaften – an unserer Mitgliederversammlung teilnehmen können, hat der Vorstand der DRG beschlossen, dass die Mitgliederversammlung in der Mittagszeit am Freitag, dem 22. Mai 2009 stattfindet.

Wir freuen uns schon jetzt auf einen interessanten und abwechslungsreichen Kongress, auf hochwertige Vorträge und Präsentationen sowie ganz besonders auf Sie persönlich als Teilnehmer.

Herzlich Willkommen zum 90. Deutschen Röntgenkongress in Berlin.

Im Namen des Kongressteams

Prof. Dr. Claus D. Claussen

#

Terminhinweis

Abstracts für wissenschaftliche Vorträge, Wissenschafts- und Fortbildungsposter, sowie für @-roentgen-Präsentationen können noch bis zum 3. November 2008 wie in den vergangenen Jahren nur elektronisch eingereicht werden. Den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage der DRG (www.drg.de).

 
Zoom Image

Prof. Dr. Claus D. Claussen, Präsident des 90. Deutschen Röntgenkongresses