OP-JOURNAL 2017; 33(02): 188-189
DOI: 10.1055/s-0043-115012
Tipps und Tricks
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Gebogene Kohlefaserstäbe für Fixateur-externe-Montagen

Dankward Höntzsch
Further Information

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. Dankward Höntzsch
Tübingen

Publication History

Publication Date:
06 September 2017 (online)

 

    Wenn es schwierig ist, komplexe Fixateur-externe-Montagen aufzubauen, können manchmal gebogene Kohlefaserstäbe helfen ([Abb. 1] – [5]).

    Zoom Image
    Abb. 1 Modularer EX FIX über das Knie mit gebogenen Kohlefaserstäben I – viel einfacher.

    Damit kann man manchmal kurze oder lange Strecken „um die Ecke“ überbrücken. Besonders bewährt sich diese Montage bei der Überbrückung des Kniegelenks, so wie es von der AOTK- und EXFIX-Gruppe der AOTK empfohlen wird: vom Femur lateral oder anterior–lateral zur Tibia anterior–medial ([Abb. 1] und [2]).

    Zoom Image
    Abb. 2 Modularer EX FIX über das Knie mit gebogenen Kohlefaserstäben II – ein weiteres Beispiel von vielen anderen routinemäßigen Anwendungen an der BGU Tübingen.

    Auch am Sprunggelenk und der Tibia hat es Vorteile, wenn man von den sicheren Zonen, nämlich anteriormedial an der Tibia auf Transfixationen an der distalen Tibia oder Kalkaneus überbrücken will ([Abb. 5]).

    Zoom Image
    Abb. 3 Hier als „Neutralisationsstab“ bei modularem EX FIX am Femur – es macht die EX-FIX-Anwendung einfacher.

    Wie kommt man zu den gebogenen Kohlefaserstäben?

    Zoom Image
    Abb. 4 Verschieden gebogene Kohlefaserstäbe. Oben: der 180°-Bogen, danach verschiedene Längen. Wie die Schienen für die Modelleisenbahn.

    Hierzu muss man den 180°-Kohlefaserbogen für das Becken selbst auf die gewünschten Längen sägen. Hierzu eignet sich ein gutes und möglichst neues Metallsägeblatt. Die gesägten Enden muss man mit einer Metallfeile ein wenig nacharbeiten. So bekommt man individuelle Längen, z. B. sehr lang und sehr kurz.

    Zoom Image
    Abb. 5 Auch am Sprunggelenk hilfreich.

    Alternativ gibt es sie inzwischen auch in verschiedenen Längen bei DePuySynthes zu bestellen.

    Merke

    Bitte senden Sie Ihre Tipps und Tricks ein, damit dies ein lebendiger Austausch wird und wir voneinander lernen können. Bitte an: op-journal@thieme.de oder Georg Thieme Verlag KG, OP-Journal, z. Hd. Frau Stickel, Rüdigerstraße 14, 70 469 Stuttgart.


    #

    Korrespondenzadresse

    Prof. Dr. Dankward Höntzsch
    Tübingen

    Zoom Image
    Abb. 1 Modularer EX FIX über das Knie mit gebogenen Kohlefaserstäben I – viel einfacher.
    Zoom Image
    Abb. 2 Modularer EX FIX über das Knie mit gebogenen Kohlefaserstäben II – ein weiteres Beispiel von vielen anderen routinemäßigen Anwendungen an der BGU Tübingen.
    Zoom Image
    Abb. 3 Hier als „Neutralisationsstab“ bei modularem EX FIX am Femur – es macht die EX-FIX-Anwendung einfacher.
    Zoom Image
    Abb. 4 Verschieden gebogene Kohlefaserstäbe. Oben: der 180°-Bogen, danach verschiedene Längen. Wie die Schienen für die Modelleisenbahn.
    Zoom Image
    Abb. 5 Auch am Sprunggelenk hilfreich.