Fortschr Röntgenstr 2008; 180(4): 360
DOI: 10.1055/s-2008-1077154
Mitteilungen der DRG

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Norm DIN 6875-3:2008-03

Further Information

Publication History

Publication Date:
24 April 2008 (online)

 
Table of Contents

    Spezielle Bestrahlungseinrichtungen - Teil 3: Fluenzmodulierte Strahlentherapie - Kennmerkmale, Prüfmethoden und Regeln für den klinischen Einsatz

    Die Norm wurde im NA 080-00-05 AA Strahlentherapie erstellt.

    In der Norm sind Kennmerkmale und Prüfmethoden sowie Grundregeln für die klinische Anwendung der fluenzmodulierten Strahlentherapie mit hochenergetischer Photonenstrahlung aus einem Elektronenbeschleuniger mit isozentrischem Tragarm enthalten. Techniken der fluenzmodulierten Strahlentherapie, bei denen Rotationsbestrahlungen zum Einsatz kommen (z. B. Tomotherapie), werden nicht behandelt.

    Die in dieser Norm beschriebenen Prüfmethoden sind teilweise sehr komplex und aufwändig und deshalb nur zum Teil für den routinemäßigen Einsatz im Rahmen von Konstanzprüfungen geeignet. Allerdings bietet die Norm die Grundlage zur Definition von Konstanzprüfungen für den klinischen Einsatz der fluenzmodulierten Strahlentherapie.

    NORMENAUSSCHUSS RADIOLOGIE IM DIN

    - Geschäftsführung -

    gez. Dr.-Ing. Bernd Seidel