Fortschr Röntgenstr 2019; 191(04): 298-310
DOI: 10.1055/a-0721-1947
Guideline
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Aktualisierte S3-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des kolorektalen Karzinoms: Bedeutung für die radiologische Diagnostik und Intervention

Article in several languages: English | deutsch
Thomas J. Vogl
1  Institute for Diagnostic and Interventional Radiology, University Hospital Frankfurt, Germany
,
Philippe L. Pereira
2  Radiology, Minimal Invasive Therapies and Nuclear Medicine, SLK-Kliniken, Heilbronn, Germany
,
Thomas Helmberger
6  Department of Diagnostic and Interventional Radiology, Neuroradiology and Nuclear Medicine, Munich, Germany
,
Andreas G. Schreyer
3  Department of Diagnostic Radiology, University Hospital Regensburg, Regensburg, Germany
,
Wolff Schmiegel
4  Department of Gastroenterology and Hepatology, University Hospital Bochum, Bochum, Germany
,
Sebastian Fischer
1  Institute for Diagnostic and Interventional Radiology, University Hospital Frankfurt, Germany
,
Christopher Herzog
5  Radiology, München, Germany
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

09 July 2018

06 August 2018

Publication Date:
24 September 2018 (eFirst)

Zusammenfassung

Die aktualisierte deutsche S3-Leitlinie „Kolorektales Karzinom“ entstand im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie der AWMF, Deutschen Krebsgesellschaft und Deutschen Krebshilfe unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und ersetzt die bisherige Leitlinie aus dem Jahr 2013. Die wesentlichen Neuerungen der überarbeiteten Leitlinien umfassen neben aktualisierten Empfehlungen hinsichtlich Endoskopie und adjuvanter bzw. neoadjuvanter Therapien vor allem eine komplette Überarbeitung und Neustrukturierung des Abschnitts zum therapeutischen Vorgehen bei Metastasierung und in der palliativen Situation. Der vorliegende Artikel stellt die Bedeutung der aktuellen Verhaltensempfehlungen für die radiologische Diagnostik und Therapie dar und soll durch eine flächendeckendere Verbreitung der Qualitätssteigerung bei Patienteninformation und -versorgung dienen.

Kernaussagen:

  • Radiologische Therapieempfehlungen bei Patienten mit kolorektalem Karzinom werden gegeben.

  • Die verschiedenen Möglichkeiten der radiologischen Bildgebung für die Diagnostik werden detailliert vorgestellt.

  • Die Radiologen sollten vertraut sein mit den verschiedenen Möglichkeiten der onkologischen Interventionen bei kolorektalem Karzinom.

Zitierweise

  • Vogl TJ, Pereira PL, Schreyer AG et al. Updated S3 Guidelines – Diagnosis and Treatment of Colorectal Carcinoma: Relevance for Radiological Diagnosis and Intervention. Fortschr Röntgenstr 2019; 191: 298 – 310