Zeitschrift für Komplementärmedizin 2020; 12(03): 44-51
DOI: 10.1055/a-1182-2752
Wissen
Review Klangschale
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Präventiv-therapeutische Wirkung der Klangschale: Ein narratives Review

Sarah Breidenstein
,
Julian Feulner
,
Michaela Ott
,
Gabriele Seidenath
,
Christian Schubert
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 June 2020 (online)

Summary

Die Forschung rund um Klangschaleninterventionen hat in den letzten 10 Jahren deutlichen Zulauf bekommen. Um die Wirksamkeit dieses Mind-Body-Verfahrens im klinischen Kontext zu erörtern, inkludiert das vorliegende narrative Review kontrollierte Prä-Post-Studien mit und ohne Randomisierung, sowie nicht kontrollierte Studien. Die Recherche der deutsch- und englischsprachigen Literatur ergab insgesamt 11 Studien, die den Fokus auf die präventiv-therapeutischen Wirkung einer Klangschalenintervention gelegt hatten. Obgleich sich Klangmassage und -meditation durchaus auf diverse psychologische und körperliche Faktoren der Gesundheit positiv auswirken, sind die Ergebnisse noch zu dürftig und inkonsistent, um die Klangintervention als spezifisch wirksames Verfahren anerkennen zu können. Es wird kritisch diskutiert, ob die von der Evidenzbasierten Medizin geforderte Randomisierung und Kontrolle unspezifischer Wirkfaktoren (z.B. Meaning Response) bei der Untersuchung der Klangschaleninterventionen deren Wirksamkeit verschleiern könnte.