Zentralbl Chir
DOI: 10.1055/a-1192-7205
Übersicht

Roboterassistierte Thoraxchirurgie bei Mediastinaltumoren

Robot-assisted Mediastinal Mass Resection
Martin Eichhorn
Chirurgische Abteilung, Thoraxklinik, Universitätsklinikum Heidelberg, Deutschland, Translational Lung Research Center (TLRCH) Heidelberg, Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL)
,
Johannes Haag
Chirurgische Abteilung, Thoraxklinik, Universitätsklinikum Heidelberg, Deutschland, Translational Lung Research Center (TLRCH) Heidelberg, Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL)
,
Christiane Grünewald
Chirurgische Abteilung, Thoraxklinik, Universitätsklinikum Heidelberg, Deutschland, Translational Lung Research Center (TLRCH) Heidelberg, Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL)
,
Peter Reimer
Chirurgische Abteilung, Thoraxklinik, Universitätsklinikum Heidelberg, Deutschland, Translational Lung Research Center (TLRCH) Heidelberg, Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL)
,
Hauke Winter
Chirurgische Abteilung, Thoraxklinik, Universitätsklinikum Heidelberg, Deutschland, Translational Lung Research Center (TLRCH) Heidelberg, Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL)
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Die roboterassistierte Thoraxchirurgie gewinnt in den letzten Jahren auch in Europa zunehmend an Bedeutung. Aufgrund des begrenzten Raumes und der engen Lagebeziehung wichtiger anatomischer Strukturen stellt die minimalinvasive Mediastinalchirurgie eine besondere Herausforderung an den Operateur dar. Aufgrund der hochauflösenden 3-D-Bildgebung, präzisen Instrumentenführung mit hoher Beweglichkeit auf kleinstem Raum eröffnet die robotisch assistierte Thoraxchirurgie im Mediastinum neue minimalinvasive Möglichkeiten und kann die Sicherheit und Radikalität bei der onkologischen Resektion von Mediastinaltumoren verbessern. Dieser Artikel gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der roboterassistierten Mediastinalchirurgie und fasst zentrale Aspekte der Indikationsstellung, Operationsplanung und Durchführung der roboterassistierten Mediastinaltumorresektion zusammen.

Abstract

In recent years, robot-assisted thoracic surgery is gaining more and widespread interest in Europe. Due to the narrow space and the complexity of anatomical structures, conventional minimally invasive mediastinal surgery may be challenging for the thoracic surgeon. Robot-assisted mediastinal surgery opens up new possibilities for minimally invasive surgery, as it permits greater dexterity, a three-dimensional view, and tremor adjustment, which allows the surgeon to perform complex procedures in small thoracic spaces. As robotic platforms continue to evolve, more complex mediastinal thoracic surgical interventions will be facilitated, translating to improved outcomes for patients. This article provides an overview of the current status of robot-assisted mediastinal surgery and summarises general aspects of the indication, set-up and steps of robot-assisted thoracoscopic surgery in mediastinal mass resections.



Publication History

Publication Date:
06 August 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York