Zeitschrift für Komplementärmedizin 2020; 12(04): 47-49
DOI: 10.1055/a-1208-8312
Praxis
Wachstumsschmerzen
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Wenn Wachsen wehtut – Wachstumsschmerzen im Kindes- und Jugendalter

Mona Herz
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
30. Juli 2020 (online)

Summary

Wachstumsschmerzen sind Missempfindungen oder Schmerzen, die Kinder und Jugendliche meist in Waden, Kniekehlen, Schienbeinen oder der Vorderseite der Oberschenkel beschreiben. Sie treten als Ruheschmerzen auf. Die Ursachen sind nicht eindeutig geklärt, die Diagnosestellung erfolgt durch Differenzialdiagnostik.

Wachstumsschmerzen sind harmlos, können aber trotzdem belastend sein. Eine ursächliche Therapie existiert nicht. Massagen, Wärme- oder Kälteanwendungen lindern. Analgetika sollten nur bei sehr starken Schmerzen geben. Besonders wichtig sind Nähe und Zuneigung der Eltern.