Zeitschrift für Phytotherapie 2021; 42(01): 51-55
DOI: 10.1055/a-1256-7045
Forschung

Antivirale Wirkungen eines Thymianextrakts – ein Update

Tankred Wegener

Zusammenfassung

Die Anwendung von Zubereitungen aus Thymiankraut bei Erkältungskrankheiten mit Husten kann – beruhend auf experimentellen Untersuchungen – mit spasmolytischen, expektorierenden, antibakteriellen und evtl. auch mit antiinflammatorischen Wirkungen in Zusammenhang gebracht werden. Neuere Hinweise auf antivirale Wirkungen eines Thymianextraktes, hier auf Rhino- und Influenzaviren, die frühere Daten und etablierte Verwendungen bestätigen, geben genügend Anlass, sich auch diesbezüglich das klinische Potenzial des Thymiankrautextraktes vertiefend anzuschauen.

Abstract

Antiviral effects of thyme herb extract, an update

The use of thyme herb preparations in colds accompanied with cough might be related with spasmolytic, expectorant, antibacterial and possibly also anti-inflammatory effects based on experimental studies. Recent evidence of antiviral effects of thyme extract - in this case on rhinovirus and influenza virus - confirming earlier data and established uses, may give sufficient reason to look specifically at the clinical potential of thyme herb extract in depth.



Publication History

Publication Date:
15 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany