Frauenheilkunde up2date 2020; 14(06): 493
DOI: 10.1055/a-1292-9406
Studienreferate

Erfolgreiche medikamentöse Ovarstimulation: Wie entwickeln sich die Kinder?

Viele infertile Paare konzipieren nach Behandlung mit Letrozol, Clomifen oder Gonadotropinen, ohne dass zusätzlich eine In-vitro-Fertilisation oder ähnliche reproduktionsmedizinische Techniken erforderlich werden. Inwiefern beeinflussen diese verschiedenen medikamentösen Behandlungen die spätere körperliche und geistige Entwicklung der Kinder? Dieser Frage gingen US-Wissenschaftler mithilfe einer prospektiven Kohortenstudie nach.



Publication History

Publication Date:
07 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany