retten! 2021; 10(01): 73
DOI: 10.1055/a-1306-4361
Wissenschaft kompakt

Zeitmanagement der Intubation spontan atmender unfallchirurgischer Patienten

Eine notfallmäßige Anästhesie und eine tracheale Intubation sind lebensrettende Maßnahmen in der Traumatologie. Allerdings gibt es Hinweise, dass die damit verbundenen Risiken u. U. die Vorteile für manche Patienten aufwiegen. Schwaiger et al. untersuchten nun, ob die Einleitung einer Narkose und Intubation unfallchirurgischer spontan atmender Patienten aufgeschoben werden kann bis zum Eintreffen in der Notaufnahme, ohne deren Mortalität zu erhöhen.



Publication History

Publication Date:
17 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany