Fortschr Neurol Psychiatr 2022; 90(05): 201-203
DOI: 10.1055/a-1790-8124
Editorial

Brain Health und Mental Health: Zwei Seiten einer Medaille

Brain Health and Mental Health: Two Sides of the Same Coin
Wolfgang Gaebel
,
Peter Falkai

Während die Definition der WHO zur Gesundheit von 1948 [1] und die zur Mentalen/Psychischen Gesundheit [2] von 2004 Allgemeingut im psychomedizinischen Bereich sind – wenn auch nicht unkritisiert [3] –, ist eine gleichermaßen offizielle und populäre Definition für Zerebrale oder „Hirngesundheit“ bisher nicht en vogue. Die deutsche Bezeichnung wirkt ungewohnt und geht durch das zweimalige Anlauten mit „Ge“ in „Gehirn-Gesundheit“ etwas holprig über die Lippen und ist kein gängiger Terminus. „Hirn“ ohne „Ge-“ klingt leicht unwissenschaftlich - wenn schon, dann doch eher gleich anglisiert als „Brain Health“.



Publication History

Article published online:
18 May 2022

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany