Notfall & Hausarztmedizin 2009; 35(12): 615
DOI: 10.1055/s-0029-1246240
Forum der Industrie

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Neue STIKO-Empfehlung - Jetzt auch Erwachsene gegen Pertussis impfen

Further Information

Publication History

Publication Date:
11 January 2010 (online)

 

Seit Juli dieses Jahres empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) die generelle Pertussisimpfung auch im Erwachsenenalter. Mit dieser Aktualisierung ihrer bisherigen Impfempfehlungen reagierte sie auf die steigende Zahl von Pertussiserkrankungen bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Gute Erfahrungen mit einer erweiterten Empfehlung hat das Bundesland Sachsen gemacht, wo die Sächsische Impfkommission, häufig Vorreiter in Sachen Impfempfehlungen in Deutschland, schon seit 2007 allen Erwachsenen Pertussisimpfungen im Abstand von 10 Jahren [1] empfiehlt. "In Sachsen sind die Pertussiserkrankungen vor allem bei Erwachsenen seitdem stark zurückgegangen", bestätigte Dr. Regine Krause-Döring, die Leiterin des Gesundheitsamtes Leipzig.

Praktiker wie Dr. Alexander Lorscheidt, der eine hausärztliche internistische Praxis in Köln führt, hätten es begrüßt, wenn die STIKO nicht nur eine einmalige Impfung bei Erwachsenen empfohlen hätte, sondern wie in Sachsen eine Auffrischimpfung alle 10 Jahre.

Abb. 1 Pertussis-Impfzyklus.