Erfahrungsheilkunde 2011; 60(1): 6-13
DOI: 10.1055/s-0030-1257583
Übersichten/Reviews
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Physikalische Therapie der chronisch venösen Insuffizienz

Peter Gündling W.
Further Information

Publication History

Publication Date:
08 March 2011 (online)

Zusammenfassung

Das Krampfaderleiden oder die chronisch venöse Insuffizienz ist eine der häufigsten Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Obgleich viele der betroffenen Personen keinerlei Beschwerden haben, kommt es teilweise zu schweren Krankheitsverläufen mit ausgeprägten Beschwerden und nicht zuletzt der Gefahr einer Lungenembolie mit Todesfolge. Mit physikalischen Maßnahmen, insbesondere mit der Hydro- und Peloidtherapie (Wasseranwendungen und Lehmpackungen) kann betroffenen Patienten auf einfache Weise wirksam, schonend und kostengünstig geholfen und gefährliche Verläufe vermieden werden.

Abstract

Varicose veins or chronic venous insufficiency are one of the most widespread diseases in our society. Although many of the people affected have no problems, sometimes the course of disease is severe, with distinctive discomforts and the danger of a pulmonary embolism with lethal consequences. With physical measures, especially hydrotherapy and peloid therapy (water treatments and clay packs) it is possible to easily, effectively, carefully, and cheaply help the patients affected, and to avoid a dangerous course.

Literatur

  • 01 Augustin M, Zschocke I, Vanscheidt W, Schöpf E. Lebensqualität bei chronischer Veneninsuffizienz.  Deutsches Ärzteblatt. 1999;  96 (30) 1971-1973
  • 02 Bachem M. Der Lehmdoktor. Berlin: Möller; 1923
  • 03 Bradbury A, Evans C, Allan P et al.. What are the symptoms of varicose veins? Edinburgh vein study cross sectional population survey.  BMJ. 1999;  318 353-356
  • 04 Bullinger M. German translation and psychometric testing of the SF-36 Health Survey: preliminary results from the IQOLA Project. International Quality of Life Assessment.  Social Scie Med. 1995;  41 1359-1366
  • 05 Dinkel R. Venenerkrankungen, ein kostenintensives Krankheitsgeschehen. Die Entwicklung der Krankheitskosten zwischen 1980 und 1990.  Phlebol. 1997;  26 164-168
  • 06 Ernst E, Saradeth T, Resch K L. A single blind randomized, controlled trial of hydrotherapy for varicose veins.  Vasa. 1991;  20 (2) 147-152
  • 07 Gündling P W. Natürliche Hilfen bei Venenleiden.  Naturarzt. 1991;  131 (4) 120-127
  • 08 Gündling P W. Der Bad Camberger Lehm.  Bad Camberger Kurzeitung. 1997;  24 (9) 3
  • 09 Gündling P W. Brennpunkt Herz. Natürlich vorbeugen und heilen bei Herz-Kreislauf-Problemen. Baden-Baden: Aurelia; 2004
  • 10 Gündling P W, Redlich K, Jork K. Effectiveness of cold mud packs on venous disorders and quality of life in patients with chronic venous insufficiency.  European Journal of Integrative Medicine. 2008;  1 (S1) 56
  • 11 Gündling P W, Redlich K, Jork K. Wirkung von Lehmpackungen auf Stauungsbeschwerden und Lebensqualität von Patienten mit chronisch venöser Insuffizienz – Eine kontrollierte klin. Studie.  Zeitschrift für Allgemeinmedizin. 2009;  85 (S) 75-76
  • 12 Hartmann B R, Drews B, Kayser T. Physical therapy improves venous hemodynamics in cases of primary varicosity: results of a controlled study.  Angiology. 1997;  48 (2) 157-162
  • 13 Klyscz T, Jünger M, Schanz S et al.. Lebensqualität bei chronisch venöser Insuffizienz (CVI). Ergebnisse einer Untersuchung mit dem neu entwickelten Tübinger Fragebogen zur Messung der Lebensqualität von CVI-Patienten (TLQ-CVI).  Der Hautarzt. 1998;  49 372-381
  • 14 Klyscz T. Stellenwert physikalischer Therapieverfahren bei chronischer Veneninsuffizienz (CVI) und arthrogenem Stauungssyndrom. Köln: Viavital; 2000
  • 15 Menschel T. Wissenschaftliche Untersuchungen über die Wirkung des Felke-Sitzbades auf den menschlichen Organismus. In: Die Felke-Kur. Schriftenreihe der Ärztlichen Arbeitsgemeinschaft für Felketherapie. Frankfurt: Kramer; 1986
  • 16 Olesch B. Heilerde in der naturheilkundlichen Behandlung chronischer Venenerkrankungen.  Naturamed. 1994;  9 22
  • 17 Pannier-Fischer F, Rabe E. Epidemiologie der chronischen Venenerkrankungen.  Hautarzt. 2003;  54 1037-1044
  • 18 Rudofsky G. Veränderungen der Venenkapazität durch Kaltwasseranwendungen bei Gesunden und Patienten mit chronisch venöser Insuffizienz.  Fol Angiol. 1975;  23 202-205

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. med. Peter W.Gündling M.Sc.

Facharzt für Allgemeinmedizin

Naturheilverfahren, Med. Balneologie und Klimatologie,
Chirotherapie, Akupunktur, Ernährungsmedizin

Sebastian-Kneipp-Str. 4

65520 Bad Camberg

Email: guendling@hs-fresenius.de

    >