Inf Orthod Kieferorthop 2013; 45(03): 141-146
DOI: 10.1055/s-0033-1351300
Übersichtsartikel
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Chronische autoimmune Arthritis der Kiefergelenke – interdisziplinäre Therapieansätze

Chronic Autoimmune Arthritis of the Temporomandibular Joints – Interdisciplinary Treatment ApproachesN. Tzaribachev1, H. Fischer-Brandies2, B. Koos2
  • 1Abteilung für Pädiatrische Rheumatologie, Pediatric Rheumatology Research Institute, Klinikum Bad Bramstedt, Bad Bramstedt
  • 2Klinik für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
Further Information

Publication History

Publication Date:
19 September 2013 (online)

Zusammenfassung

Die juvenile idiopathische Arthritis betrifft als chronische Arthritis in einem hohen Prozentsatz der Patienten die Kiefergelenke. Aufgrund der besonderen Anatomie kann es zu einer rasch eintretenden Zerstörung der Kiefergelenkkondylen kommen mit allen potentiell sich daraus ergebenden Folgen. Eine frühe Diagnose und eine entsprechend komplexe und interdisziplinär geführte Therapie, denen sich dieser Übersichtsartikel widmet, sind für die Verbesserung des Outcomes von besonderer Bedeutung.

Abstract

Juvenile idiopathic Arthritis affects the temporomandibular joints in a high number of cases. Their special anatomy allows for a quick destruction during the course of the disease with all potential sequels. The establishment of an early diagnosis and a complex treatment with interdisciplinary approach are of importance for the patient’s outcome and are subject of this literature review.