Zentralbl Chir 2015; 140(1): 67-73
DOI: 10.1055/s-0034-1368232
Übersicht
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Was der Allgemein-, Viszeral- & Gefäßchirurg über plastische Chirurgie wissen sollte – plastisch-chirurgische Aspekte in der Allgemein- & Viszeralchirurgie

What Do General, Abdominal and Vascular Surgeons Need to Know on Plastic Surgery – Aspects of Plastic Surgery in the Field of General, Abdominal and Vascular Surgery
H. G. Damert
1  Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Magdeburg, Deutschland
,
S. Altmann
1  Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Magdeburg, Deutschland
,
P. Stübs
2  Klinik für Allgemein-, Viszeral- & Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Magdeburg, Deutschland
,
M. Infanger
1  Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Magdeburg, Deutschland
,
F. Meyer
2  Klinik für Allgemein-, Viszeral- & Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Magdeburg, Deutschland
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 April 2014 (online)

Zusammenfassung

Zwischen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie einerseits und plastischer Chirurgie andererseits gibt es einige Überschneidungen. Dies betrifft z. B. die Versorgung von Hernien, insbesondere von Rezidivhernien, die Rekonstruktion der Bauchwand oder Defektdeckungen nach abdominal- oder gefäßchirurgischen Eingriffen. Bariatrische Eingriffe betreffen ebenfalls beide Fachgebiete. Plastische Chirurgen bedienen sich mitunter der Haut oder Muskulatur der Bauchwand als autologe „Ersatzteile“ zur Rekonstruktion anderer Körperteile. Dieser Artikel soll i) eine kompakte Übersicht über funktionell-anatomische sowie klinische Aspekte als auch die teils sehr potenten und entwickelten Möglichkeiten der plastischen Chirurgie aufzeigen, von denen der Allgemein-/Viszeral-/Gefäßchirurg in seiner OP-Planung und kompetenten Ausführung mit limitierter Morbidität/Letalität und optimalem, insbesondere funktionellem als auch teils ästhetischem Outcome profitieren kann, ii) die interdisziplinäre Zusammenarbeit fördern und iii) das Verständnis von Profil und Optionen plastisch-chirurgischer Eingriffe zu verbessern.

Abstract

There is overlap between general, abdominal and vascular surgery on one hand and plastic surgery on the other hand, e.g., in hernia surgery, in particular, recurrent hernia, reconstruction of the abdominal wall or defect closure after abdominal or vascular surgery. Bariatric operations involve both special fields too. Plastic surgeons sometimes use skin and muscle compartments of the abdominal wall for reconstruction at other regions of the body. This article aims to i) give an overview about functional, anatomic and clinical aspects as well as the potential of surgical interventions in plastic surgery. General/abdominal/vascular surgeons can benefit from this in their surgical planning and competent execution of their own surgical interventions with limited morbidity/lethality and an optimal, in particular, functional as well as aesthetic outcome, ii) support the interdisciplinary work of general/abdominal/vascular and plastic surgery, and iii) provide a better understanding of plastic surgery and its profile of surgical interventions and options.