Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2015; 29(1): 19-22
DOI: 10.1055/s-0034-1396135
Phytotherapie
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Der Biofilm – Ausdruck bakterieller Intelligenz

Phytotherapeutische MöglichkeitenThe biofilm: Expression of bacterial intelligencePhytotherapeutic possibilities
Sabine Vollstedt
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 February 2015 (online)

Zusammenfassung

Jede Handlung hat Konsequenzen, wobei die Auswirkung dieser Konsequenzen nicht immer unmittelbar ersichtlich ist. Der in Mensch und Tier durch Bakterien gebildete Biofilm ist eine Auswirkung, die ihren Anfang vermutlich vor 10 000 Jahren nahm, als die ersten Siedlungen entstanden und damit die „Massentierhaltung“ begann, und die mit dem Einsatz von Antibiotika und Desinfektionsmitteln vor etwa 100 Jahren verstärkt wurde. Bakterielle Infektionen veränderten sich im Laufe der Zeit, und es fand eine Anpassung an die jeweiligen Gegebenheiten statt. Das Endprodukt dieser bakteriellen Evolution weist sehr komplexe Vorgänge auf und zeigt, dass es Intelligenz auch auf diesem Niveau gibt.

Summary

Every action has consequences and the impact of these outcomes is not always immediately apparent. The biofilm formed by bacteria in humans and animals is an effect that started probably 10 000 years ago, as the first settlements accompanied by “battery farming” were founded. This was reinforced with the use of antibiotics and disinfectants about 100 years ago. Bacterial infections changed in the course of time, and adapted to their respective circumstances. The final product of this bacterial evolution has very complex operations, indicating the presence of intelligence at same level.