Laryngorhinootologie 2015; 94(S 01): S143-S152
DOI: 10.1055/s-0034-1396872
Referat
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Perioperatives Hämostasemanagement bei HNO-Eingriffen

Hemostatic Management of Patients undergoing Ear-Nose-Throat-Surgery
T. Thiele
1  Abteilung Transfusionsmedizin, Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin
,
H. Kaftan
2  Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie, Universitätsmedizin Greifswald
,
W. Hosemann
2  Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie, Universitätsmedizin Greifswald
,
A. Greinacher
1  Abteilung Transfusionsmedizin, Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 April 2015 (online)

Zusammenfassung

Das perioperative Hämostasemanagement gewinnt auch in der Otorhinolaryngologie zunehmend an Bedeutung. Die vorliegende Übersichtsarbeit fasst den aktuellen Stand der Literatur zusammen und erläutert das perioperative Hämostasemanagement. Mit Bezug auf die HNO-Heilkunde werden die allgemeinen Prinzipien der Risikobewertung, Thromboseprophylaxe, und der Überbrückung der Antikoagulation erläutert.

Abstract

Perioperative hemostatic management is increasingly important in Otolaryngology. This review summarizes the key elements of perioperative risk stratification, thromboprophylaxis, and therapies for bridging of antithrombotic treatment. It gives a practical advise based on the current literature with an emphasis for patients undergoing ear-nose-throat surgery.