CC BY-NC-ND 4.0 · Laryngorhinootologie 2018; 97(S 02): S380
DOI: 10.1055/s-0038-1641034
Abstracts
Speicheldrüsen/Schilddrüsen: Salivary Glands/Thyroid Gland

Ein neues Versuchsmodell zur Analyse der Leukozytenmigration in Kopfspeicheldrüsen

B Uhl
1   Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde der LMU München, München
,
P Zengel
1   Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde der LMU München, München
,
M Canis
1   Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde der LMU München, München
,
CA Reichel
1   Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde der LMU München, München
› Institutsangaben
Deutsche Forschungsgemeinschaft (SFB 914)
 

Einleitung:

Die Migration von Leukozyten zum Ort der Entzündung ist ein Schlüsselereignis der Entzündungsreaktion. Inflammatorische Prozesse (z.B. bei obstruktiver Sialadenitis, Sjögren-Syndrom oder nach Bestrahlung) stellen die häufigste pathologische Veränderung von Kopfspeicheldrüsen dar. Welche Rolle Leukozyten in diesem speziellen Zusammenhang spielen, ist unzureichend verstanden.

Methoden:

Wir stellen einen neuen Versuchsansatz vor, welcher die Analyse der Leukozytenantwort in der Unterkieferspeicheldrüse von Mäusen ermöglicht. Die Nutzung von In-vivo-Mikroskopie erlaubt uns dabei die Untersuchung des intravaskulären Migrationsverhaltens von Leukozyten, wohingegen deren Gewebeinfiltration mittels Durchflusszytometrie in Gewebehomogenisaten untersucht wird. Mithilfe der Konfokalmikroskopie wird das Expressionsprofil von Adhäsions- und Signalmolekülen in Mikrogefäßen charakterisiert.

Ergebnisse:

Die Injektion von Tumornekrosefaktor (TNF) in die Gandula submandibularis induzierte einen Anstieg der Oberflächenexpression von ICAM-1/CD54 auf mikrovaskulären Endothelzellen sowie eine Gewebeinfiltration durch neutrophile Granulozyten, klassische Monozyten und Lymphozyten. Zudem war die Anzahl von intravaskulär rollenden und adhärenten Leukozyten in TNF-stimuliertem Gewebe erhöht. Diese TNF-abhängigen Effekte waren durch Blockade von ICAM-1/CD54 verringert.

Schlussfolgerungen:

Wir haben ein neues Versuchsmodell etabliert, welches die Charakterisierung der Subtyp-spezifischen Migrationsdynamik von Leukozyten in Kopfspeicheldrüsen ermöglicht. Dieser experimentelle Ansatz könnte die Entwicklung neuartiger Strategien zur Behandlung entzündlicher Speicheldrüsenkrankheiten unterstützen.



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
18. April 2018 (online)

© 2018. The Author(s). This is an open access article published by Thieme under the terms of the Creative Commons Attribution-NonDerivative-NonCommercial-License, permitting copying and reproduction so long as the original work is given appropriate credit. Contents may not be used for commercial purposes, or adapted, remixed, transformed or built upon. (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/).

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York