PSYCH up2date 2016; 10(01): 67-84
DOI: 10.1055/s-0041-103702
Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Skillstraining für Patienten mit Borderline-Störung

Michael Armbrust
,
Christian Ehrig
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 January 2016 (online)

Kernaussagen

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung kann störungsspezifisch effektiv behandelt werden. Unabdingbar hierbei ist das Skillstraining. Dieses zielt vorrangig auf das Sichern des Überlebens und den Abbau selbstschädigender Verhaltensweisen ab. Angewandt werden 5 Module, die sich in Achtsamkeit, Stresstoleranz, Emotionsregulation, Interaktionssteuerung und Selbstwertregulation gliedern. In Gruppen- und Einzelsitzungen werden dabei in 4 Schritten theoretisches Wissen vermittelt, geeignete Skills individuell mit den Patienten ausgesucht und unter Nonstressbedingungen geübt, bis sie als zielförderndes Alternativverhalten in der Praxis eingesetzt werden können.