ZWR 2016; 125(10): 513
DOI: 10.1055/s-0042-116830
Colloquium
Interview
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bilder von höchster Qualität

Further Information

Publication History

Publication Date:
03 November 2016 (online)

Intraoralröntgen mit Sensoren ist bei richtiger Handhabung und Positionierung unkompliziert. Zahnfilm und Speicherfolie sind vergleichbar in ihrer praktischen Anwendung. Röntgensensoren unterscheiden sich von diesen bekannten Röntgentechniken nur durch ihre Positionierung direkt zentral in der Mundhöhle. Es entstehen dadurch Aufnahmen von herausragender Qualität in nur wenigen Sekunden. Mit Sabine ­Hiemer, Qualitätsmanagerin/Auditorin und externe Systemberaterin der ­Firma Dentsply Sirona zur Begleitung von Zahnarztpraxen während der Neueinführung ­intraoraler Röntgensensoren, sprach Eva Maria Leßmann.