JC Schmerzmed 2016; 5(04): 178
DOI: 10.1055/s-0042-123293
Highlights
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Weitere Genvarianten erhöhen Anfälligkeit für Migräne

Further Information

Publication History

Publication Date:
16 December 2016 (online)

Mehr als 1 Milliarde Menschen weltweit ist von einer Migräne betroffen, und die Erkrankungen sind nach Familien- und Zwillingsstudien zu einem erheblichen Teil genetisch (mit)bedingt. Bislang wurden 13 Loci identifiziert, die mit einer Migräne in Zusammenhang stehen, eine aktuelle Metaanalyse ergänzt nun diese Daten.