ZKH 2017; 61(02): 108-109
DOI: 10.1055/s-0043-111253
Buchbesprechung
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Buchbesprechung

Further Information

Publication History

Publication Date:
28 June 2017 (online)

Fazit:

Für homöopathiehistorisch Interessierte ist insbesondere die erste Hälfte des Buchs sehr lesenswert, welche mit der Geschichte von Willmar Schwabe I beginnt. Es ist bemerkenswert, dass das bis heute familiengeführte Unternehmen eine Kontinuität bei der Herstellung homöopathischer und phytotherapeutischer Präparate über 150 Jahre vorweisen kann, schon früh an der Standardisierung der Zubereitungen maßgeblich beteiligt war und zahlreiche homöopathische Arzneien, darunter beispielsweise Galphimia und Okoubaka, dem Arzneischatz hinzufügen konnte.