Sprache Stimme Gehör 2017; 41(03): 148-151
DOI: 10.1055/s-0043-112781
Schwerpunktthema
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kindliche Dysphagien: Ursachen, Diagnostik und Therapie – ein Überblick

Causes, Diagnostics and Therapy of Pediatric Dysphagia: an OverviewSaskia Rohrbach-Volland
  • Evangelische Hochschule Berlin (EHB)
Further Information

Publication History

Publication Date:
19 September 2017 (online)

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Aufgrund der zunehmenden Überlebensrate Frühgeborener und von Kindern mit multiplen oder schweren Erkrankungen nimmt die Häufigkeit von kindlichen Schluckstörungen zu. Schluckstörungen bei Kindern bedürfen daher einer besonderen Betrachtungsweise. Erweiterte Kenntnisse der Entwicklung im oropharyngealen Bereich unter Berücksichtigung der kindlichen Gesamtentwicklung und der psychosozialen Umstände sind erforderlich. Diagnostische Verfahren und therapeutische Ansätze können nur im Team aus Patienten, Bezugspersonen, Therapeuten und Ärzten und im engen interdisziplinären Austausch Erfolg haben.

Abstract

Children are not small adults. There has been an increased number of infants with swallowing disorders as a result of improved survival for infants born prematurely or with life-threatening medical disorders. Dysphagia in children needs a special approach, and requires not only advanced knowledge of anatomy, functions and development of the oropharyngeal area, but also of the over all developmental status and psychosocial environment of the child. Diagnostic approaches and therapy can only be effective in a team of patient, parents, therapists and physicians and require close interdisciplinary contact between the different professions.

Fazit

Dysphagien bei Kindern müssen frühzeitig diagnostiziert werden, um Fehl- und Mangelernährung zu vermeiden und bleibende Entwicklungsschäden zu verhindern. Dabei bedarf es besonderer Kenntnisse der Entwicklung orofazialer Fähigkeiten und der Gesamtentwicklung. Diagnostisch nimmt die transnasale flexibel endoskopische Schluckuntersuchung einen hohen Stellenwert ein, die von Erfahrenen in einem speziellen Setting eine hohe Aussagekraft hat. Sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie hat sich, unter Einbeziehung des Umfeldes, ein multiprofessionelle Vorgehen bewährt.