Inf Orthod Kieferorthop 2017; 49(03): 171-176
DOI: 10.1055/s-0043-116702
Praxis – Digitale Kieferorthopädie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Digitale Anwendungen im Praxisalltag: Yes we (s)can oder wie weit wollen wir gehen?

Digital Applications in Everyday Practice: Yes we (s)can or how far do we want to go?Simon Graf1
  • 1Privatpraxis Belp, Schweiz
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
28.September 2017 (online)

Zusammenfassung

Die Digitalisierung ist ein Trend, der zunehmend auch den Bereich der klinischen Kieferorthopädie erobert. Die unglaublich raschen Entwicklungen auf dem Gebiet der technischen Herstellungsverfahren bedeuten zugleich auch Zeitersparnis und eine geringere Belastung für den Patienten. Selten war es mit so wenig Aufwand möglich, so viele unterschiedliche Aspekte einer einfachen kieferorthopädischen Apparatur mit nur einem Tastenklick zu verändern und individuell anzupassen. Wie sieht also die Praxis der Zukunft aus? Der vorliegende Artikel gibt konkrete Einblicke in die wunderbare Welt der digitalen Praxis und beleuchtet aus der Sicht eines Kieferorthopäden die verschiedenen Aspekte der digitalen Einflüsse und gibt Beispiele für die digitale Umsetzung.

Abstract

Digitisation is a trend which is also increasingly taking over the area of clinical orthodontics. The incredibly rapid developments in the field of technical production processes mean that time is saved at the same time and there is less of a burden for the patient. Rarely has it been possible with so little effort to change and individually adjust so many different aspects of a simple orthodontic appliance with just a single click of a button. So what does the practice of the future look like? This article gives specific insights into the wonderful world of digital practice and, from the perspective of an orthodontist examines the various aspects of digital influences and gives examples of digital implementation.