Zeitschrift für Komplementärmedizin 2017; 09(05): 34-39
DOI: 10.1055/s-0043-118394
Praxis
Kasuistik
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Alkalische Urin-pH-Werte unter Fastentherapie

Beate Weidner, Tanja Pötschke, André-Michael Beer
Subject Editor:
Further Information

Publication History

Publication Date:
19 September 2017 (online)

Zusammenfassung

In der Regel kommt es unter dem Heilfasten nach Buchinger zu einem Abfall des Urin-pH-Werts ab dem 2./3. Fastentag aufgrund der Ausleitung saurer Stoffwechselendprodukte. Die in Einzelfällen zu beobachtende fehlende Ansäuerung des Urins war Anlass für eine nähere Betrachtung des Fastenverlaufs einer Patientin mit alkalischen Urin-pH-Werten, die von der Fastentherapie gut profitierte. Aus den zur Verfügung stehenden klinischen Daten war eine Ursache nicht abzuleiten.