Zentralbl für Kinderchir 2002; 11(4): 183-187
DOI: 10.1055/s-2002-36616
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Augen- und Lidverletzungen im Kindesalter

Clinical Course of Accidental Eye Injury in ChildhoodS. Pitz1
  • 1Augenklinik (Direktor: Prof. Dr. N. Pfeiffer) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 January 2003 (online)

Zusammenfassung

Innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten wurden an unserer Abteilung 17 konsekutive Patienten im Alter unter 18 Jahren wegen einer Verletzung im Augenbereich versorgt. Bei sechs Patienten stellte der operative Eingriff die Versorgung einer Folgeerkrankung dar, bei der das eigentliche Unfallereignis bis zu 5œ Jahren zurücklag. Die vorliegende Zusammenstellung soll aufzeigen, welche spezifischen Probleme im Rahmen einer Verletzung des Auges bzw. Lidapparates zu erwarten sind. Eine ungünstige Prognose hinsichtlich des Sehvermögens kommt dabei neben den perforierenden auch stumpfen Augenverletzungen zu, die in besonders hohem Maß Folge- bzw. Mehrfacheingriffe erforderlich machen.

Abstract

We report on 17 consecutive patients (18 eyes) who underwent surgical repair of an accidental eye injury during a twelve month interval. This report evaluates typical problems of eye injury in pediatric patients: While lid lacerations and corneal foreign bodies can be successfully treated without functional deficits, blunt as well as penetrating eye injuries led to severe impairment of visual function in of 9/11 eyes.