Inf Orthod Kieferorthop 2007; 39(1): 6-17
DOI: 10.1055/s-2007-960547
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag

Friktionsverhalten selbstligierender und konventioneller Bracketsysteme

Frictional Behavior of Self Ligating Brackets in Comparison to Conventional BracketsL.-M. Fuck1 , B. Wilmes1 , G. Gürler1 , R. Hönscheid1 , D. Drescher1
  • 1Poliklinik für Kieferorthopädie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 March 2007 (online)

Zusammenfassung

In der orthodontischen Therapie sind Reibungsverluste bei der Verwendung von Multibracketapparaturen unvermeidbar. Neben der Friktion, die durch die Ligatur erzeugt wird, entstehen zusätzliche Reibungskräfte bei Vorliegen eines Winkelkonfliktes zwischen Bracket und Bogen. Passiv selbstligierenden Brackets wird ein besonders günstiges Friktionsverhalten zugeschrieben. Die vorliegende Arbeit sollte daher klären, inwieweit die Reibung zwischen Bracket und Bogen bei solchen Brackets tatsächlich vermindert ist. Hierzu wurden die Friktionskräfte selbstligierender Brackets verschiedener Hersteller und Slotgrößen mit denen eines herkömmlichen Straightwire-Brackets unter Verwendung verschiedener Stahlbögen und Ligaturen verglichen. Dabei wurde zwischen der ligaturbedingten Friktion und der durch ein Kippmoment bedingten Friktion unterschieden, wie sie bei der bogengeführten translatorischen Bewegung eines Zahns auftritt. Die passiv selbstligierenden Brackets erzeugten kleinere ligaturbedingte Friktionskräfte als das konventionelle Bracket mit elastomeren Ligaturen oder festgezogenen Stahlligaturen. Wurde hingegen eine gelockerte Stahlligatur oder eine spezielle friktionslose elastomere Ligatur verwendet, waren die ligaturbedingten Friktionskräfte gleichermaßen klein. Bei Anliegen eines Kippmoments zwischen Bracket und Bogen zeigte sich jedoch, dass mit einem Straightwire-Bracket unter Verwendung einer geeigneten Ligatur stets kleinere Friktionskräfte auftraten als bei allen untersuchten selbstligierenden Brackets.

Abstract

Using fixed orthodontic appliances, the loss of applied forces due to friction is unavoidable. Apart from frictional forces that are produced by the ligature mechanism, additional friction is generated if there is an angular conflict between bracket slot and archwire. Self ligating brackets are attributed to exhibit favourable frictional properties. In the presented study, the frictional behavior of self ligating brackets of different manufacturers and with different slot sizes were experimentally investigated in comparison to a conventional straightwire bracket using different ligatures and steel archwires. Frictional forces generated by the ligature were distinguished from friction due to tipping moments encountered in archguided translatory tooth movement. Frictional forces generated by passive self ligating brackets were found to be generally smaller than in a straightwire bracket using elastomeric ligatures or tightened steel ligatures. However, equipping the straightwire bracket with a loose steel ligature or a special elastomeric ligature, equally small frictional forces were encountered. If a tipping moment is acting, the straightwire bracket, however, showed smaller frictional forces using a suitable ligature than all self ligating brackets analysed in this study.