Viszeralchirurgie 2007; 42(6): 380-385
DOI: 10.1055/s-2007-990463
Kasuistik

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Das fibrolammeläre hepatozelluläre Karzinom - ein seltener Tumor mit ungewöhnlicher Wachstumstendenz

Fibrolamellar Hepatocellular Carcinoma - A Rare Tumor with Uncommon Growing Pattern - A Case Report and ReviewT. Sprenger1 , T. Liersch1 , B. M. Ghadimi1 , H. Becker1
  • 1Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsmedizin Göttingen
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 December 2007 (online)

Zusammenfassung

Wir berichten über eine 18-jährige Patientin mit einem fibrolamellären Leberzellkarzinom (FLC), welches eine ungewöhnliche Wachstumstendenz zeigt. Vom linken Leberlappen ausgehend, wächst der Tumor nach kaudal in die Bauchhöhle bis auf Nabelhöhe. Die Läsion konnte im Rahmen einer atypischen Leberteilresektion mit einem Klammernahtgerät im Gesunden abgesetzt werden. Es wird eine Übersicht der Literatur zu Prognose und Therapie des FLC gegeben und anhand des vorliegenden Falles kritisch diskutiert.

Abstract

We report on a case of fibrolamellar carcinoma of the liver (FLC) of an 18-year-old female patient, which shows an uncommon growing pattern. Originated from the left liver lobe, it grows into the abdominal cavity descending to the umbilicus. The lesion could be removed in sano by atypical liver resection with a linear stapler. We give a review about literature concerning prognosis and therapy of FLC discussing it by means of our actual case.