Klin Monatsbl Augenheilkd 2019; 236(01): 50-53
DOI: 10.1055/a-0817-0869
Kasuistik
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kryotherapie in der Behandlung ausgedehnter Lidpapillome

Importance of Cryotherapy for Eyelid Papillomas
Julia Termühlen
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Münster, Münster
,
Raphael Diener
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Münster, Münster
,
Nicole Eter
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Münster, Münster
,
Ulrike H. Grenzebach
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Münster, Münster
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

eingereicht 13 November 2018

akzeptiert 18 December 2018

Publication Date:
28 January 2019 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund Die Kryotherapie ist ein destruierendes Verfahren und stellt eine wichtige Therapieoption zur chirurgischen Lidtumorexzision dar.

Befunde Wir berichten über eigene Erfahrungen in der Anwendung der Kältebehandlung bei außergewöhnlich großen Oberlidpapillomen, die mittels Kontakt- und Sprühverfahren therapiert wurden.

Ergebnis/Diskussion Durch den Einsatz der Kryotherapie lassen sich ausgedehnte Papillome behandeln. Während eine chirurgische Exzision in einigen Fällen mit einem Verlust der Oberlidfunktion einhergeht, stellt die Kältebehandlung ein alternatives Verfahren dar. Durch den Erhalt von Kollagenstrukturen werden gute funktionelle und ästhetische Ergebnisse erzielt.

Abstract

Purpose Cryotherapy as a destructive procedure is an important alternative to the surgical excision of eyelid tumors.

Methods We report our own experiences in the cryotherapy of large upper eyelid papillomas using spray- and contact-freezing.

Results/Conclusions Cryotherapy gave excellent results in the treatment of unusually large papillomas. The preservation of collagen structures during cryotherapy provides a good aesthetic and functional outcome.