Klin Monbl Augenheilkd 2020; 237(08): 976-979
DOI: 10.1055/a-0972-1515
Der interessante Fall

Retinaler Venenverschluss – atypische Erstmanifestation der okulären Toxoplasmose

Retinal Vein Occlusion – Atypical Primary Manifestation of Ocular Toxoplasmosis
Kornélia Lenke Laurik
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/Saar
,
Georgia Milioti
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/Saar
,
Alaadin Abdin
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/Saar
,
Marie Leonhard
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/Saar
,
Themistoklis Tsintarakis
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/Saar
,
Berthold Seitz
Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/Saar
› Author Affiliations

Anamnese

Eine 38-jährige Patientin stellte sich erstmalig mit initialen Augen- und Kopfschmerzen und plötzlicher Visusminderung am rechten Auge (RA) in unserer Notfallambulanz vor. Die Patientin berichtete zusätzlich über einen ipsilateralen Gesichtsfeldausfall. Vorbestehende systemische und ophthalmologische Erkrankungen sowie die Einnahme von Medikamenten wurden verneint.



Publication History

Received: 19 February 2019

Accepted: 31 May 2019

Publication Date:
25 October 2019 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York