Rehabilitation (Stuttg) 2020; 59(05): 315-317
DOI: 10.1055/a-1227-7993
Mitteilungen DGRW

Ergebnisse der COVID-19-Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW)

Thorsten Meyer
,
Elain Posthumus
,
für den Vorstand der DGRW

Hintergrund und Ziel

COVID-19 stellt eine substanzielle Bedrohung der Gesundheit und in der Folge auch der Lebensbedingungen der Menschen weltweit dar. Die Erkrankung entsteht infolge einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2. Erkenntnisse über molekulare Grundlagen, Pathophysiologie, klinische Charakteristika, Epidemiologie, aber auch Ressourcenbedarf und Outcomes (z. B. [Karagiannidis et al. 2020; ]zur Übersicht s. Website der WHO: https://search.bvsalud.org/global-literature-on-novel-coronavirus-2019-ncov/) wachsen in beispiellos kurzem Zeitraum weltweit an, auch im Feld der Rehabilitation (vgl. [Negrini et al. 2020). ]Die Erkenntnisse münden in Leitlinien, Policy Briefs oder konkreten Handlungsempfehlungen (vgl. Publikationen des Kompetenznetz Public Health COVID-19, www.public-health-covid19.de).



Publication History

Publication Date:
20 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany