Aktuelle Ernährungsmedizin 2021; 46(02): 105-108
DOI: 10.1055/a-1247-4013
Viewpoint

Implementierung der ernährungsmedizinischen Komplexbehandlung im klinischen Alltag

Implementation of Nutritional Medical Complex Treatment in Everyday Clinical Practice
Anja Müller
1  Sankt Georg Hospital Group, Klinische Ernährung
,
Arved Weimann
2  Klinikum St. Georg Leipzig, Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Einem seit vielen Jahren bestehenden Anliegen der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin e. V. entsprechend wurde 2019 vom Deutschen Institut für Dokumentation und Information der OPS-Code Ernährungsmedizinische Komplexbehandlung 8-98j [1] eingeführt. Damit ist es unter klaren Vorgaben nun besser möglich, in der klinischen Ernährungsmedizin die ernährungstherapeutischen Maßnahmen und den damit verbundenen Aufwand erlösrelevant abzubilden. Voraussetzung für die Erlösrelevanz ist jedoch zunächst die breite Implementierung der Codierung im klinischen Alltag der Kalkulationskrankenhäuser des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus (INEK).

Im Laufe des letzten Jahres wurden auf Kongressen und in der Fachpresse immer wieder die strukturellen Anforderungen und Voraussetzungen für die Codierung erläutert.

Im Folgenden sollen die Schwierigkeiten der Implementierung aus der Sicht eines Kalkulationskrankenhauses mit Erfahrung in der klinischen Ernährung und einem Ernährungsteam (Ernährungsmediziner, Ökotrophologe, Ernährungsfachkraft) mitgeteilt werden.

Abstract

In accordance with a concern of the German Society for Nutritional Medicine e. V., which has existed for many years, the OPS code 8-98j [1] was introduced by the German Institute for Documentation and Information in 2019. It is now better possible, under clear guidelines, to depict the nutritional therapy measures and the associated effort in clinical nutritional medicine in relation to revenue. However, the prerequisite for the revenue relevance is first the broad implementation of the coding in everyday clinical practice in the calculation hospitals of the institute for the hospital remuneration system (INEK).

Over the past year, the structural requirements and requirements for coding have been repeatedly explained at congresses and in the trade press.

In the following, the difficulties of implementation from the perspective of a calculation hospital with experience in clinical nutrition and a nutrition team are to be reported.



Publication History

Publication Date:
15 April 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany