Notfall & Hausarztmedizin 2009; 35(12): 617
DOI: 10.1055/s-0029-1246242
Forum der Industrie

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Verstauchungen und andere Sportverletzungen - Kühlen, schonen und lokal gegen Schmerz und Entzündung vorgehen

Further Information

Publication History

Publication Date:
11 January 2010 (online)

 

Einmal beim Laufen "umknicken", das kann schon reichen, um die Kollagenfasern in Bändern oder die Gelenkkapsel des Sprunggelenks zu überdehnen. Solche Sprunggelenksdistorsionen oder Verstauchungen sind oft äußerst schmerzhaft: Dann gilt es, den Fuß möglichst wenig zu belasten, das Gelenk zu kühlen, einen Kompressionsverband anzulegen, und den Fuß hochzulagern - wie es die altbekannte PECH[1]-Regel rät. Der zusätzliche Einsatz lokaler entzündungshemmender und schmerzstillender Präparate kann die Heilung beschleunigen.